Böhmischer Kartoffelkuchen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Hefe in wenig lauwarmem Wasser auflösen, mit dem Mehl verarbeiten und warm gestellt gehen lassen. Zum aufgegangenen Hefestück geriebene Kartoffeln, Eier, Margarine, Salz und Zucker geben. Den gut gekneteten Teig fingerdick ausrollen und auf ein gefettetes Blech legen. Nach 30 Minuten Gehen leicht einstippen, Butterflöckchen aufsetzen, Zimtzucker darüberstreuen und bei Mittelhitze backen. Frisch gebacken auftragen!

Kartoffelkuchen entsteht auch, wenn einem Hefe-Knetteig aus 500 g Mehl oder einem Stollenteig  etwa 150 g gekochte geriebene Kartoffeln vom Vortag zugesetzt werden. Kartoffelkuchen läßt sich gegebenenfalls aufbacken, dann die Unterseite der Stückchen zuvor leicht mit Wasser bespritzen.

Nach: Allerlei aus Kartoffeln, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen