Appenzeller Suppe

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

In der erhitzten Butter das Mehl schwitzen, mit Brühe auffüllen und den Käse unterrühren. Eigelb und saure Sahne in der Terrine gut verschlagen, die heiße Suppe zugießen und sofort auftragen. Ein Rest garer Reis oder Teigwaren eignen sich als Einlage für diese Suppe, sie kann mit gehackten frischen Kräutern bestreut werden.

Nach: Rund um Quark und Käse, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen