Überbackene Heringsschnitten

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

  1. Die Weißbrotscheiben mit Butter bestreichen und mit geriebenem Käse bestreuen.
  2. Darauf je ein halbes entgrätetes Heringsfilet (bei großen Brotscheiben ein ganzes) legen und oben dick mit geriebenem Käse bestreuen.
  3. Kleine Butterflöckchen auf die belegten Weißbrotscheiben setzen und im gefetteten BG F 68 (DDR-Frittiergerät) überbacken.
  4. Mit Tomatenscheiben und Paprikaringen üppig garnieren und heiß auf den Tisch bringen.
  5. Ein herzhafter Leckerbissen zu einem kühlen Bier.

Quelle: AKA Electric Werbung, VVB Elektrische Konsumgüter, Abteilung Marktvorbereitung, Leipzig

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.