Tschebureki

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!
Tschebureki
Tschebureki / Loyna, CC BY-SA 2.5, via Wikimedia Commons

Und so wird es gemacht…

Zuerst eine Fülle bereiten. Hammelfleisch und Hammelfett mit der kleingeschnittenen Zwiebel durch den Wolf drehen oder fein wiegen. Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie und 2 bis 3 Eßlöffel kaltes Wasser gut unter die Masse mischen. Dann den gekochten und abgekühlten Reis dazugeben. Aus dem Mehl, 3/8 Liter Wasser, 1 Ei und 1/2 Teelöffel Salz einen festen Nudelteig kneten. Diesen 1 mm dick ausrollen und mit einer kleinen Teetasse Teigflecke ausstechen. Eine Hälfte mit Fleischfülle belegen, die andere Hälfte darüberklappen und die Ränder, die vorher mit geschlagenem Ei bestrichen wurden, aufeinanderdrücken. Tschebureki werden in einer tiefen Pfanne in Schmalz gebraten.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Statt Hammelfleisch kann auch anderes Fleisch verwendet werden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.