Erbspüree

Puree z grochu

Ein Rezept aus Polen aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

Erbspüree
Erbsenpüree in Schüssel © Bildagentur PantherMedia / studioM
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Verlesene und gewaschene Erbsen in abgekochtem kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag in demselben Wasser gar kochen.

Die garen Erbsen salzen, abseihen, durch ein Sieb streichen oder durch den Wolf drehen.

Die Erbsmasse erwärmen, in einer Schüssel mit fein gewürfeltem zerlassenem Speck und gebräunten Zwiebelringen anrichten.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Pin mich!

Erbspüree

Nach: Polnische  Spezialitäten, Originalverlag: Panstwowe Wydawnictwo Ekonomiczne, Warschau, 2. Auflage 1987

4.4/5 (7 Reviews)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert