Tomaten-Fondue

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eßl. Öl
  • 500 g Tomaten
  • 100 g Zervelat- oder andere Hartwurst
  • etwas Rotwein
  • 1/2 Flasche Tomatenketchup (bedenkt bitte das in der DDR die Tomatenketchup-Flaschen meist 250 ml Inhalt hatten)
  • 2 Eßl. gehackte Petersilie
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

  1. Die fein geschnittene Zwiebel und die zerdrückte Knoblauchzehe mit dem Öl im Fondue-Topf auf kleiner Flamme leicht bräunen lassen.
  2. Die Tomaten brühen, abziehen und kleingeschnitten, zusammen mit den Wurstwürfelchen unterrühren.
  3. Alles einige Minuten bei kleiner Flamme dünsten lassen.
  4. Rotwein und Tomatenketchup zufügen, eventuell mit ein wenig Zitronensaft oder Wasser verdünnen.
  5. Zuletzt die frische Petersilie daruntermischen.
  6. Außer Weißbrotwürfel können auch Reisbällchen in die Tomaten-Fondue getaucht werden.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (2 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen