Spaghettisalat mit Makrelenfilet

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen DDR

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 200 g Spaghetti
  • 1 Dose Makrelen- oder Heringsfilet in Tomatentunke
  • 50 g Gewürzgurken
  • 50 g Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Mayonnaise
  • 2 Eßl. Tomatenmark
  • 1 Teel. Senf
  • 1 Teel. Zitronensaft
  • 2 Eßl. fein gehackte Petersilie
  • je 1 Prise Salz und Pfeffer
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die nach Vorschrift gekochten Spaghetti mit kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen, in etwa 2 cm große Stücke schneiden und zusammen mit dem zerkleinerten Inhalt einer Dose Makrelen- oder Heringsfilet in Tomatentunke in eine Schüssel geben. Gewürzgurken, vom Kerngehäuse befreite Äpfel und die Zwiebel in feine Würfel schneiden und ebenfalls dazugeben. Aus Mayonnaise, Tomatenmark, Senf, Zitronensaft und Petersilie eine Soße bereiten, mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce würzen und mit den anderen Salatzutaten vermischen. Den Salat 1 bis 2 Stunden durchziehen lassen und noch einmal abschmecken.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Salate – Gesunde Ernährung, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert