Schinkenknödel

Ein einfaches & geniales DDR-Rezept aus dem Jahr 1966

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Schinkenknödel
Schinkenknödel © Bildagentur PantherMedia / Petr Štěpánek
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Weißbrot in größere Stücke schneiden (vorher Rinde abreiben), in Wasser aufweichen, fest ausdrücken. Schinken und Zwiebel in feine Würfel schneiden, in der Margarine dünsten, bis die Zwiebel glasig ist, mit dem Weißbrot, gewiegter Petersilie, den Eiern und 1 Prise Muskat gut vermengen. Jeweils 1 gehäuften Eßlöffel Kloßteig abstechen, in Kartoffelmehl hüllen und Knödel formen. Diese in etwa 2 1/2 l siedendes Salzwasser geben, etwa 5 Minuten bei kleiner Flamme kochen und weitere 10 Minuten ziehen lassen. Mit brauner Butter oder Bratensoße servieren.

Pin mich!

Schinkenknödel

Nach: Rezepte, probiert, notiert, fotografiert, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1966

Rezept-Bewertung

5/5 (5 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen