Salzheringe mit Eiern

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Rezept ist für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die gehäuteten und entgräteten Heringsfilets in kalter Milch wässern, je nach Salzgehalt 5 bis 6 Stunden oder auch nur 1 Stunde. Die hartgekochten Eier längs halbieren. Die Eihälften unten ein wenig gerade schneiden, damit sie gut aufliegen. Die Salzheringsfilets aus der Milch nehmen, mit einem Leinentuch abtrocknen, in Streifen schneiden und jeweils fest zusammenrollen wie einen Rollmops. Die Eihälften mit dem Eigelb nach oben auf eine Platte legen, auf jede Eihälfte eine Heringsrolle legen. Mayonnaise darauf spritzen und das Gericht mit Tomaten- und Gurkenscheiben garnieren.

Nach: Fischrezepte, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1982

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen