Rosettenwaffeln

2 Eier, 2 Teelöffel Zucker, 1 Prise Salz, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Milch, Ausbackfett, Staubzucker.

Eier, Zucker und Salz verquirlen, das gesiebte Mehl und die Milch zufügen, so daß ein dickflüssiger Teig entsteht. Das für Rosettenwaffeln bestimmte Eisen in das erhitzte Ausbackfett halten und darin heiß werden lassen. Dann sofort in den Teig tauchen, dabei darf er aber nicht über den Rand der Form laufen. Das Waffeleisen mit dem anhaftenden Teig in das Fettbad halten, wo sich der Waffelteig sofort löst. Goldbraun backen lassen, herausnehmen und mit Staubzucker, der mit Vanillinzucker vermischt sein kann, besieben. Den Teig evtl. mit Zitronenschale würzen.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Print Friendly, PDF & Email
4.5/5 (11 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen

Ich habe diese Rosettenwaffln gemacht, das ist sehr einfach, schnell und gut. Phantastische Rezepte.