Pilze in Sahne

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Pilze putzen, waschen und abtropfen lassen. In Scheiben oder Stückchen schneiden, salzen, pfeffern und einige Minuten in Butter anbraten. Nun im Topf mit der heißen Sahne übergießen. In ein sorgfältig gewaschenes Bund Petersilie oder Dill etwas Zimtrinde, Nelke und Lorbeerblatt einbinden und mit in den Topf legen. Zugedeckt in die mäßig warme Backröhre zum Garen stellen. Nach 50 bis 60 Minuten nimmt man das Krauter-Gewürz-Bündel wieder heraus und bringt das Pilzgericht im Topf zu Tisch.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Im Originalrezept wird in das Bund Petersilie oder Dill neben den anderen Gewürzen auch ein Stück Pfefferschote mit eingebunden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.