Anzeige

Paprikasoße „italienisch“

Paprikasoße „italienisch“

60 g fetter Speck, 1 Zwiebel, 2 Tomaten, 1 grüne Paprikafrucht, 1 mit Salz zerriebene Knoblauchzehe, Salz, weißer Pfeffer, Rosenpaprika, wenig Fleischbrühe, etwa 30 g geriebener Parmesankäse oder anderer Reibekäse.

Speck in feine Würfel schneiden und auslassen.
Inzwischen die Zwiebel in feine Würfel schneiden, zum Speck geben und beides goldgelb werden lassen.
Tomaten häuten, in feine Würfel schneiden.
Die Paprikafrucht waschen, putzen und ebenfalls feinwürfelig schneiden.
Zusammen mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Rosenpaprika dazugeben, alles durchschwitzen, etwas heiße Fleischbrühe angießen und etwa 5 Minuten kochen lassen.
Nochmals abschmecken, den Käse darunterrühren und servieren.
Italienische Paprikasoße schmeckt besonders zu gekochten Teigwaren, Risotto, gebratenem Fisch und Fleisch.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.