Nieren in Weinsoße

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Nieren längs teilen, gründlich waschen, die Röhren entfernen und noch einmal waschen. In leicht gesalzenem Wasser zusammen mit dem geputzten Wurzelwerk im Stück 1 bis 1 1/2 Stunden in etwa 3/4 Liter Wasser auf kleiner Flamme kochen. Die Pilze putzen, waschen, kleinschneiden, schwach salzen, pfeffern und 5 bis 6 Minuten in Butter oder Margarine dünsten, mit Mehl bestreuen und noch 1 bis 2 Minuten weiterdünsten, wobei mit dem Löffel umgewendet wird. Die gedünsteten Pilze mit der Mehlschwitze den garen Nieren zusetzen, den Rotwein zugießen und noch einige Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. Das Gericht wird in einer vorgewärmten Schüssel mit Petersilie bestreut zu Tisch gebracht.

Im Originalrezept werden für dieses Gericht auch Kalbs- oder Hammelnieren verwendet. Wir empfehlen außerdem Nierchen im Glas. Diese werden mit den obigen Zutaten einige Minuten durchgekocht und müssen dann noch ziehen.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen