Meistertopf (Makkaroniauflauf)

Ein tolles DDR-Rezept für Kinder aus dem Jahr 1983.

Für 4 bis 5 Portionen

Diese Zutaten und Geräte brauchen wir…

Geräte:

  • 1 großer Topf
  • 1 großes Sieb
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Holzbrett
  • 1 spitzes Messer
  • 1 Gabel
  • 1 Bratpfanne
  • 1 große feuerfeste Form
  • 1 Tasse

Zutaten:

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Gieße zuerst Wasser in den Topf, gib das Salz hinein und setze den Topf mit Deckel auf eine große Flamme. Wenn das Wasser kocht, schüttest du die Makkaroni hinein. Rühre öfters um, damit sie nicht anbacken. Wenn das Wasser wieder kocht, stellst du die Flamme ganz klein und gibst den Deckel wieder darauf. Nun läßt du die Makkaroni leicht kochen, bis sie fast weich sind. Das dauert ungefähr 15 bis 20 Minuten. Es kommt auf die Sorte an. Zwischendurch mußt du mit dem Holzlöffel öfters umrühren.

In der Zwischenzeit – nachdem du das Wasser angesetzt hast – schneidest du die Jagdwurst in dünne Streifen und die Salami in dünne Scheiben. Die Zwiebel schneidest du in kleine Würfel. Die Tomaten wäschst du ab und schneidest sie in dicke Scheiben, entferne dabei den Stielansatz. Nun läßt du die Bratpfanne heiß werden und gibst die Margarine hinein. Wenn sie zerlassen ist, schüttest du die Zwiebelwürfel hinein und läßt sie kurz dünsten. Dabei mußt du ständig mit dem Holzlöffel umrühren.

Wenn du diese Zutaten vorbereitet hast, ist es sicherlich schon so weit, daß du die Makkaroni abgießen kannst. Stelle dir dazu das Sieb in das Abwaschbecken, gieße die Makkaroni hinein (Vorsicht, Topflappen!), überspüle sie mit kaltem Wasser, dann lasse sie einige Minuten stehen, damit sie abtropfen.

Nun heizt du die Backröhre vor und schichtest die Zutaten in die feuerfeste Form. Gib zuerst ein bißchen von den Zwiebelwürfeln hinein und etwas zerlassene Margarine, lege die Hälfe der Makkaroni darüber und verteile die Jagdwurstscheiben darauf. Nun kommt die Hälfte der Tomatenscheiben darauf, bestreue sie mit ganz wenig Salz und mit ein paar Zwiebelwürfeln. Lege die restlichen Makkaroni in die Form und verteile die Salami- und restlichen Tomatenscheiben sowie die restlichen Zwiebelwürfel mit der zerlassenen Margarine darüber.

Schlage die Eier in eine Tasse, verrühre sie mit der Gabel und gieße sie gleichmäßig über den Auflauf. Streue die geriebene Semmel und den Käse darauf und setze Butterflöckchen auf.

Stelle nun den Auflauf in die Backrohre und lasse ihn bei Mittelhitze (175 bis 200 Grad) ungefähr 30 Minuten backen. Achte darauf, daß er oben nicht verbrennt, eventuell mußt du die Hitze reduzieren. Beim Herausnehmen Vorsicht, verwende dicke Topflappen!

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Zu dem „Meistertopf“ könntest du einen frischen Salat servieren.

[Nach: Märchenrezepte, Ein Kochbuch für Kinder, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1983]

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.