Anzeige

Junge Erbsen als Gemüsebeilage

Junge Erbsen als Gemüsebeilage

500 g junge Erbsen (Schoten), 2 Eßl. Butter, Salz, Glutal, Zucker, Petersilie.

Die jungen Erbsen enthülsen, in ganz wenig Wasser ansetzen, mit Salz, Glutal und etwas Zucker würzen und langsam dünsten.
Vor dem Servieren zwei Eßlöffel Butter und reichlich gehackte Petersilie dazugeben und alles gut durchschwenken.
Mit jungen Erbsen, die auf diese Weise in wenig Flüssigkeit gegart wurden, lassen sich interessante Mischgerichte zubereiten, z. B. mit gekochtem Reis und 200 g kleingeschnittener, im eigenen Saft gedünsteter, mit Salz und etwas Curry gewürzter Hühnerleber.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.