Anzeige

Heringsfiletbissen „Fischkoch-Art“

Heringsfiletbissen „Fischkoch-Art“ – Herzhafte Bissen für festliche Tage

a) in pikanter Tomaten -Curry-Creme

ZUTATEN (für 4 Personen) : 8 kleine oder 5 große Fett- oder Vollheringe, 200 g Tomatenmark, 150 g Mayonnaise, 1-2 Teel. Currypulver, 2 Teel. Apfelmus.

ZUBEREITUNG : Vorbereitete und in Milch verfeinerte Salzheringsfilets gut abtropfen lassen und in 3 cm große Bissen schneiden. Aus Tomatenmark, Mayonnaise und dem Apfelmus mit dem Schneebesen eine Creme schlagen, mit Curry würzen, die Heringsfiletbissen leicht daruntermengen, kühl stellen und einen Tag durchziehen lassen. Die Bissen auf geröstete Weißbrotwürfel legen, mit Petersilie garnieren und mit einem Happenspießchen oder Holzspeilchen aufspießen.

b) in feiner Tomaten-Paprika-Creme mit Rauchspeckwürfeln

ZUTATEN (für 4 Personen) : 8 kleine oder 5 große Fett oder Vollheringe, 200 g Tomatenmork, 150 g Mayonnaise, 2-3 Teel. Edelsüß-Paprika, (keinen scharfen Paprika verwenden), 60 g Rauchspeck.

ZUBEREITUNG : Vorbereitete und in Milch verfeinerte Salzheringsfilets gut abtropfen lossen und in 3 cm große Bissen schneiden. Aus Tomatenmark, Mayonnaise und dem Edelsüß-Paprika eine Creme schlagen, Den Speck in ganz kleine Würfel schneiden, dieselben bis zum Glasigwerden erhitzen, abkühlen lassen und unter die Creme ziehen. Die Heringsfiletbissen leicht daruntermengen und auf gerösteten Weißbrotwürfeln anrichten und garnieren.

Quelle: Köstliche Fischgerichte – Herausgegeben vom Werbedienst der volkseigenen Fischwirtschaft Rostock (1961)

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.