Anzeige

Hecht in saurer Sahne

Hecht in saurer Sahne

1 Hecht von etwa 1, 5 kg, Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, 6 Pfefferkörner, 1/4 l saure Sahne, 1 Zwiebel, 60 g Butter, 3 Eßl. Reibekäse, Saft von 1/2 Zitrone, Dill.

Den Hecht schuppen, sauber ausnehmen, die Kiemen aus dem Kopf restlos entfernen, abspülen und zu Portionsstücken
schneiden.
Von allen Seiten, auch innen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Hechtstücke und den Kopf in eine gefettete feuerfeste Form legen.
Lorbeerblatt, Pfefferkörner und die in Scheiben geschnittene Zwiebel dazwischengeben.
Die saure Sahne darübergießen.
Die Fischstücke mit reichlich Butterflöckchen belegen.
In die vorgeheizte Backröhre schieben und bei Mittelhitze 30 Minuten backen.
Den Fisch ab und zu mit der sauren Sahne begießen.
5 Minuten vor Ende der Garzeit den Reibekäse aufstreuen.
Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen.
Mit Zitronensaft abschmecken.
Feingehackten Dill darüberstreuen.
Das Gericht mit Salzkartoffeln und grünem Salat zu Tisch bringen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.