Hausmacher-Hackbraten

500 g Gehacktes halb und halb, Pfeffer, Majoran, Knoblauch, Salz, 1 Brötchen, in Wasser eingeweicht, 3 Eier, 1 große Zwiebel, 1 Bund Petersilie, 1 Eßlöffel Schmalz, 4 Scheiben Speck (mager).

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Das Gehackte mit den Gewürzen, dem ausgedrückten Brötchen und 1 Ei vermischen.
Zwiebelwürfel in etwas Schmalz dünsten und die gehackte Petersilie zugeben.
Alles mit der Hackmasse vermischen.
Aus der Masse ein längliches Brot formen, in die Mitte eine Vertiefung drücken und das aus 2 Eiern hergestellte Rührei darin verteilen.
Mit der restlichen Hackmasse die Öffnung verschließen und mit den Speckscheiben umlegen.
In der Röhre bei mittlerer Hitze etwa 40 Minuten garen und mit dem entstandenen Bratensaft servieren.

Nach: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert