Anzeige

Hasenbraten mit Sahnesoße

Hasenbraten mit Sahnesoße

1 Hasenrücken mit Hinterläufen, Salz, Pfeffer, 1 Wurzelwerk, 100 g Speck, 1/4 l saure Sahne, 100 g Fett, 1 Lorbeerblatt, 3 bis 4 Pimentkörner, etwas abgeriebene Zitronenschale.

Den gehäuteten Rücken und die Läufe spicken, salzen und pfeffern.
Im erhitzten Fett das Wurzelwerk mit den Gewürzen dünsten, den Hasen hinzufügen, im heißen Fett wenden und in die vorgeheizte Bratröhre geben.
Unter ständigem Begießen mit wenig Wasser oder Brühe das Fleisch etwa 30 Minuten schmoren, die saure Sahne darübergeben und weitere 20 Minuten braten.
Den garen Braten aus der Röhre nehmen, das Fleisch von den Knochen lösen, in schräge Scheiben schneiden und wieder auf den Rückenknochen setzen.
Die Soße durch ein Sieb drücken, abschmecken und über den Braten gießen.
Mit Knödeln oder Kartoffelbällchen servieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.