Hähnchen nach Försterart

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1985

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den vorbereiteten Broiler in 4 bis 6 Teile zerlegen, salzen und in erhitzter Margarine ringsum anbräunen, Brühe oder etwas saure Sahne – wenn vorhanden auch die Dünstflüssigkeit der Pilze – zugießen und das Fleisch zugedeckt garen. Die Soße mit Stärkemehl binden, die Pilze und nach Belieben auch kleinwürfelig geschnittene Tomaten zugeben. Alles nochmals erhitzen und zuletzt mit gehacktem Dill bestreuen.

Nach: Garungsarten, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1985

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen