Grüne Klöße (Vogtländische, Thüringer oder Polnische Klöße)

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die geschälten Kartoffeln in eine Schüssel mit etwas Wasser reiben anschließend so fest wie möglich in einem Leinentuch ausdrücken. Salz und Kartoffelmehl oder dieselbe Menge zerstampfter gekochter Kartoffeln untermengen. Sofort mit so viel kochendem Wasser verarbeiten, daß ein verhältnismäßig dünner Teig entsteht. Mit nassen Händen Klöße formen und mit in heißer Margarine gerösteten Weißbrotwürfelchen füllen. In leise siedendem Salzwasser etwa 15 Minuten kochen und 5 Minuten ziehen lassen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Grüne Klöße sind eine beliebte Beilage zu fettigen gebratenen Fleischgerichten. Im Vogtland reicht man sie auch zu «Karpfen polnisch».

Nach: Allerlei aus Kartoffeln, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen