Gekochte Krebse mit Wurzelgemüse und Kräutern

Anzeige

Gekochte Krebse mit Wurzelgemüse und Kräutern

Zutaten:

10 Krebse, 4 g Möhren, 4 g Petersilie (Wurzel), 4 g Zwiebeln, 5 g Estragon, 14 g Dill oder Petersilie, 0,1 g Duftpfefferkörner, 0,1 g Lorbeerblatt, 30 g Salz.

Zubereitung:

Die lebenden Krebse in ein Gefäß mit kaltem Wasser legen und gut waschen, indem man sie kräftig mit einem Quirl umrührt.
Heißes Wasser in einen Topf gießen, kleingeschnittenes Wurzelgemüse, Gewürze, Salz und Kräuter hinzufügen und zum Kochen bringen.
Da hinein die vorbereiteten Krebse geben (die Krebse müssen mit Wasser bedeckt sein) und 10• • •12 min, vom Aufkochen an gerechnet, zugedeckt kochen lassen.
Während des Kochprozesses die Krebse einige Male mit dem Quirl umrühren.
Danach den Topf an den Herdrand schieben und 10 • • • 15 min zugedeckt stehen lassen.
Dann die Krebse aus der Brühe herausnehmen und schnell abkühlen.
Die Krebse auf einer Platte mit dem Rücken nach oben servieren und mit Petersilienstengeln garnieren.

Anmerkung: Bei den gekochten Krebsen müssen die Schwänze unter die Brust gebogen werden.
Beim Umbiegen richtet sich der Schwanz leicht auf, beim Loslassen zieht er sich wieder unter die Brust.
Eine solche Beschaffenheit des Schwanzes zeugt davon, daß die Krebse vor dem Kochen lebendig waren.
Eine geringe Krebsmenge kann man auch waschen, indem man sie unter fließendem Wasser bürstet.

[Quelle: Kalte Gerichte und Vorspeisen » Verlag MIR Moskau – VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1980]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Pichelsteiner Topf mit Fisch und TomatenPichelsteiner Topf mit Fisch und Tomaten Pichelsteiner Topf mit Fisch und Tomaten 500 g Fischfilet, 80 g "Sonja", 3 Zwiebeln, 100 g Möhren, 100 g Porree, 100 g Sellerie, 200 g Weißkohl, 300 g Tomaten, 300 g Kartoffeln, Salz, […]
  • Fischfilet auf Spreewälder ArtFischfilet auf Spreewälder Art Fischfilet auf Spreewälder Art 1250 g Fischfilet, 3 Möhren, 1/2 Knolle Sellerie, 4 Zwiebeln, 2 Stangen Porree, 1 Salatgurke, 6 Eßl. Öl, 1 Zitrone, 1/4 l saure Sahne oder Joghurt, 1 1/2 […]
  • Russischer BorschtschRussischer Borschtsch Russischer Borschtsch Ein beliebtes Gericht aus der russischen Küche Der Borschtsch, auch Borschtschok, Barschtsch oder Borschtsch malorussiski geschrieben, zählt zu den Spezialitäten […]
  • Hering in MarinadeHering in Marinade Hering in Marinade Zutaten: 500 g Heringsfilet, 50 g Öl, 150 g Zwiebeln, 100 g gekochte oder konservierte Möhren, 175 g 3%iger Essig, 125 g Wasser oder Brühe von den konservierten […]
  • BuchweizenringBuchweizenring Buchweizenring Zutaten 500 g Buchweizenkörner, 1 l Gemüsebrühe, Öl zum Einfetten der Form, 200 g Möhren, 1 kleiner Blumenkohl, Salz, Muskat, 1 Eßl. Butter oder Margarine, 1 Eßl. Mehl, […]
  • Heringsallerlei mit BeilageHeringsallerlei mit Beilage Heringsallerlei mit Beilage Zutaten: 15 g Räucherhering (Filet), 15 g Salzhering (Filet), 15 g Kräuterströmlinge, 1/4 (10 g) Ei, 10 g grüne Gurken, 10 g frische Tomaten, 10 g […]
  • Hühnersuppe mit sauren GurkenHühnersuppe mit sauren Gurken Hühnersuppe mit sauren Gurken 1 Suppenhuhn oder 1 kg Geflügelklein, 1/2 Sellerieknolle, 2 Möhren, 1 Stange Porree (oder 3 Zwiebeln), 3 bis 4 saure Gurken, 1/8 l saure Sahne, 2 Eßl. […]
  • Suppe Minestra (Italien)Suppe Minestra (Italien) Suppe Minestra (Italien) Zutaten 300 g Suppenhuhn 100 g Rindfleisch 200 g Rindsknochen 200 g Möhren 60 g Sellerie 80 g Paprikafrüchte 150 g Zwiebeln 100 g grüne Erbsen Salz, […]
  • Gemüsesuppe mit FischGemüsesuppe mit Fisch Gemüsesuppe mit Fisch 60 g "Sonja", 300 g Gemüse (Sellerie, Möhren, Petersilienwurzeln), 2 Zwiebeln, 1 bis 2 Karpfenköpfe, und -milch, Salz, Pfeffer, Thymian, Lorbeerblatt, […]
  • Kiewer BorschtschKiewer Borschtsch Kiewer Borschtsch 350 g Rindfleisch (am besten Rinderbrust), 200 g Kartoffeln, 1 rote Bete, 1/2 Kopf Weißkohl, 2 Zwiebeln, 4 Tomaten, 2 Möhren, 1/8 l saure Sahne, 2 Eßl. Schmalz, 2 […]
  • Minestrone auf HausmacherartMinestrone auf Hausmacherart Minestrone auf Hausmacherart 200 g Kartoffeln, 150 g Zwiebeln, 400 g Weißkohl, 100 g Möhren, 200 g Sellerie, 150 g grüne Bohnen, 150 g grüne Erbsen, 2 l Fleischbrühe, etwas Öl, Pfeffer, […]
  • RotbarschsalatRotbarschsalat Rotbarschsalat 500 g Rotbarschfilet, Salz, Saft von 1 Zitrone, 1/4 l Hühnerbrühe (Würfel), 250 g Möhren, 250 g Erbsen (gefrostet), Zucker, 4 Eier, 3 Eßl. Essig, 6 Eßl. Öl, Pfeffer, […]
0/5 (0 Bewertungen)

Zuletzt aktualisiert:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments