Anzeige

Gefüllte Eier mit Hering in Senf

Gefüllte Eier mit Hering in Senf

4 Eier, 1 Dose „Hering in Senftunke“, 40 g „Sahna“, 50 g junge Erbsen, 1 Zwiebel, 1 Kopf Salat.

Die Eier werden hart gekocht, wie üblich abgeschreckt, geschält und halbiert.
Die Dotter nimmt man heraus und streicht sie durch ein feines Sieb.
Die „Sahna“ wird dazugegeben und schaumig gerührt (kremartig).
Die Heringsfilets werden mit der Gabel gut zerdrückt und mit fein geschnittenen Zwiebeln gemischt.
Mit einem Teelöffel wird diese Heringspaste in die Eier gefüllt, die mit der eben erwähnten Eierkrem hübsch verziert werden (Spritzbeutel).
Man garniert die Eier mit den jungen Erbsen und richtet sie auf Blattsalat an, der mit Zitrone oder Essig, Öl und frischen Kräutern als eßbare Garnitur mariniert wurde.

[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.