Gebackener Blumenkohl

Hey du, willkommen in der kulinarischen Welt der ehemaligen DDR! Heute kredenze ich dir einen echten Hit aus Mutters Küche: Gebackener Blumenkohl. Dieser knusprige Leckerbissen ist nicht nur eine köstliche Beilage, sondern macht sich auch als vegetarisches Hauptgericht hervorragend. Ein Hauch von Nostalgie gepaart mit einer ordentlichen Portion Genuss – was will man mehr?

Der gebackene Blumenkohl stammt aus dem Jahr 1984 und wurde inspiriert von dem legendären Kochheft „Kochen im Freien“ aus dem Verlag für die Frau Leipzig/Berlin. Natürlich habe ich das Rezept etwas aufgepeppt und neu interpretiert, damit es auch heute noch die Geschmacksknospen zum Tanzen bringt.

Also, schnapp dir eine Schürze, heize die Küche an und tauche ein in dieses herrliche DDR-Rezept. Und vergiss nicht, das Rezept auf Pinterest zu speichern oder auf Facebook zu teilen, damit auch deine Freunde in den Genuss kommen!

Gebackener Blumenkohl

Portionen:

Dieses Rezept ist für 4 Personen geeignet. Bei Bedarf passe bitte die Mengenangaben an.

Zutaten für den Gebackenen Blumenkohl

Menge Zutat
800 g Blumenkohl
1 Ei
1 Prise Salz
50 g Semmelbrösel
60 g Margarine

Zubereitung des Gebackenen Blumenkohls

  1. Blumenkohl vorbereiten: Den Blumenkohl in Salzwasser bissfest kochen, abtropfen lassen und in dicke Scheiben schneiden. (Vorbereitungszeit: 15 Minuten)
  2. Panieren: Die Blumenkohlscheiben salzen, in verquirltem Ei wenden und dann in Semmelbröseln panieren. (Zubereitungszeit: 10 Minuten)
  3. Backen: In einer Pfanne die Margarine erhitzen und die Blumenkohlscheiben goldgelb backen. (Zubereitungszeit: 10 Minuten)

Gebackener Blumenkohl

Schwierigkeit des Rezeptes:

Einfach – Dieses Rezept ist auch für Anfänger geeignet. Die Zubereitung erfordert keine besonderen Kochkünste, nur etwas Geduld beim Panieren und Braten.

Nährwertangaben (pro Portion):

Nährwert Menge
Kalorien 200 kcal
Fett 14 g
Kohlenhydrate 15 g
Eiweiß 5 g

Zubereitungszeit:

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Kochen: 20 Minuten
  • Gesamt: 35 Minuten

Haltbarkeit und Aufbewahrung:

Der gebackene Blumenkohl hält sich im Kühlschrank etwa 2 Tage. Am besten in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Beim Aufwärmen im Ofen oder der Pfanne bleibt die Knusprigkeit erhalten.

Küchenutensilien:

  • Topf
  • Pfanne
  • Schneebesen
  • Teller zum Panieren
  • Küchenpapier zum Abtropfen

Tipps für den perfekten Genuss:

  • Knuspriger Blumenkohl: Achte darauf, dass der Blumenkohl gut abgetropft ist, bevor du ihn panierst. So wird er besonders knusprig.
  • Geschmackskick: Ein Spritzer Zitronensaft vor dem Servieren bringt extra Frische.

Welches Getränk oder Beilagen eignen sich?

Ein spritziger Weißwein oder ein kühles Bier passen hervorragend dazu. Als Beilage sind ein frischer grüner Salat oder Ofenkartoffeln ideal.

Variationen des Rezeptes:

  • Käsekruste: Gib geriebenen Käse zu den Semmelbröseln für eine extra knusprige Käsekruste.
  • Kräuterpanade: Mische gehackte frische Kräuter unter die Semmelbrösel für einen aromatischen Twist.

Informationen zu den einzelnen Zutaten:

  • Blumenkohl: Reich an Vitaminen und Ballaststoffen, eine wahre Power-Gemüse!
  • Ei: Liefert hochwertiges Eiweiß und bringt Struktur in die Panade.
  • Semmelbrösel: Für die herrlich knusprige Schicht.

Tipps für Diabetiker:

Verwende Vollkorn-Semmelbrösel für eine ballaststoffreichere Panade und reduziere die Menge an Margarine.

Fazit:

Mensch, der gebackene Blumenkohl ist ein echter Hit aus der DDR-Küche! Einfach zubereitet, knusprig und unglaublich lecker – da kommt richtiges Retro-Feeling auf. Dieses Rezept ist der Beweis, dass gute Küche keine komplizierten Zutaten braucht. Also, ran an die Pfannen und lass dir diesen DDR-Klassiker schmecken. Und vergiss nicht, das Rezept auf Pinterest oder Facebook zu teilen. Lass die Blumenkohl-Party beginnen! 🌸🥳

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Bild für dein Pinterest-Board

Gebackener Blumenkohl

Nach: Kochen im Freien, Verlag für die Frau Leipzig/Berlin DDR

4.7/5 (40 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert