Feine Schokoladenschnitten

Diese Zutaten brauchen wir…

Für den Teig:

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Für die Fülle:

  • 200 g Halbbitter-Schokolade
  • 2 Eier
  • 400 g Puderzucker
  • 120 g Kokosfett
  • 2 Gläschen Weinbrand oder Rum
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

  1. Die Margarine mit 100 g Zucker, Salz, Zimt und Zitronenschale schaumig rühren.
  2. Die Eigelb nach und nach unterrühren.
  3. Die Blockschokolade im heißen Wasserbad auflösen, etwas abkühlen lassen und unter die Schaummasse rühren.
  4. Die Eiweiß steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen und unter die Schaummasse heben.
  5. Das gesiebte Mehl ebenfalls darunterziehen.
  6. Ein Backblech mit gefettetem Pergamentpapier auslegen, den Teig daraufstreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen.
  7. Sofort auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen.
  8. Das Pergamentpapier schnell mit kaltem Wasser bestreichen und abziehen.
  9. Den Biskuitboden längs halbieren und auskühlen lassen.
  10. Die Schokolade in eine Schüssel reiben, Eier und Puderzucker unterrühren.
  11. Das erhitzte Kokosfett leicht abkühlen lassen, unter die Schokoladenmasse rühren und mit dem Weinbrand verfeinern.
  12. Eine Hälfte des Bodens mit der Masse bestreichen, die andere daraufsetzen, ebenfalls bestreichen, mit einem Löffel verzieren und Rechtecke schneiden.
  13. Vor dem Servieren 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.