Apfelsinenbiskuit

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

  1. Die Eigelb mit 4 Eßlöffel Wasser schaumig schlagen.
  2. Zucker, die abgeriebene Apfelsinenschale und Salz dazugeben.
  3. Mit dem Schneebesen so lange schlagen, bis eine Creme entsteht.
  4. Nach und nach das gesiebte Mehl und das mit Backpulver gemischte Stärkemehl dazugeben.
  5. Den Saft von 1 Apfelsine und den steifen Eischnee unterziehen.
  6. Mit einem Löffel auf ein gefettetes, mit Mehl bestäubtes Blech kleine Häufchen setzen, in jedes eine Apfelsinenspalte eindrücken.
  7. In der vorgeheizten Röhre 15 Minuten backen.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.