Brombeer-Baisertörtchen

Zutaten

Für den Teig:

180 g Mehl, 100 g Butter, 80 g Zucker, 50 g Sahne, 3 Eigelb, 1 Prise Salz.

Für die Fülle:

1 Päckchen Vanillepuddingpulver, knapp 1/2 l Fruchtsaft, 3 Eßl. Sahne, 400 g Brombeeren, 1 Eßl. Weinbrand.

Für die Baisermasse:

5 Eiweiß, 200 g Puderzucker, 200 g Zucker.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Mehl, Butter, Zucker, Sahne, Eigelb und Salz zu einem Mürbeteig verkneten.

Den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank kalt werden lassen, dann ausrollen, ausstechen und in ausgefetteten Tortelettförmchen Torteletts backen.

Das Vanillepuddingpulver mit wenig Saft kalt anrühren und in den übrigen kochenden Saft geben.

Kurz aufkochen lassen.

Vom Feuer nehmen und die Sahne, die vorbereiteten Beeren, den Zucker und den Weinbrand unterziehen.

Die Fülle auf die ausgekühlten Torteletts verteilen.

Die Eiweiß mit Puderzucker und Zucker steif schlagen, auf die Fruchtmasse geben und bei geöffneter Backofentür bei etwa 240 °C mehr trocknen als backen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Die Törtchen schmecken auch mit schwarzen Johannisbeeren oder Stachelbeeren sehr gut.

[Quelle: Beeren – Viele Rezepte und Tips » Verlag für die Frau, Leipzig, 1985]

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.