Barszcz Wigilijny (Rote-Bete-Weihnachtssuppe)

Anzeige

Barszcz Wigilijny (Rote-Bete-Weihnachtssuppe)

Zutaten

Für die Suppe:

100 g getrocknete Mischpilze (Steinpilze, Maronen), 1 kg rote Bete, 2 Eßl. Weinessig, 1 Eßl. Zitrone, Zucker, Salz.

Für die Teigtaschen (uszka):

150 g Mehl, 2 Eier, Salz.

Für die Füllung:

100 g Butter, 2 große Zwiebeln, 1 EßI. frische Weißbrotkrumen, 1 Eiweiß, Salz.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Zubereitung der Suppe: Die Pilze in ungefähr 1 Liter Wasser einweichen und dann unbedeckt kochen lassen, bis der größte Teil des Wassers verdampft ist.

Die Pilze und das Kochwasser getrennt aufbewahren.

Inzwischen die roten Bete reiben und mit genügend Wasser (ca. 1 Liter) und Salz ungefähr 45 Minuten kochen.

Dann durch ein Sieb schütten, ausdrücken und nur die Brühe verwenden.

Diese wird mit der Pilzbrühe in einem Topf noch einmal aufgekocht und dabei mit Zitrone, Essig Salz und einer Prise Zucker abgeschmeckt.

Zubereitung der uszka („Kleine Ohren“): In einer Pfanne werden die feingeschnittenen Zwiebeln in Butter glasig gedünstet.

Dazu dann die Brotkrumen geben, anrösten und schließlich die Pilze daruntermischen, kurz andünsten und alles durch den Fleischwolf drehen.

Diese Masse wieder in einer Pfanne mit heißer Butter weiterdünsten, bis sie möglichst trocken ist.

Schließlich salzen, vom Feuer nehmen und ein Eiweiß darunterrühren.

Für den Teig werden zunächst ein ganzes Ei und ein Eiweiß mit 1 Eßlöffel Wasser und etwas Salz in einer Schüssel glattgerührt.

Dann das Mehl dazusieben und den Teig mit den Händen kneten, sehr dünn ausrollen und in Quadrate von ca. 4 cm Kantenlänge schneiden.

Etwas Füllung in die Mitte eines Quadrates legen, ein Dreieck falten, die Ränder festdrücken und die fertigen Taschen in leise wallendes Wasser legen.

Die garen „uszka“ herausheben, auf die Teller verteilen und die heiße Suppe darübergießen.

[Quelle: Kochbuch für Pilzsammler » Verlag für die Frau, Leipzig, 1989]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Schnitzel HolsteinSchnitzel Holstein Schnitzel Holstein Die Besonderheit dieses Schnitzels liegt nicht in der Verwendung von Kalbfleisch, sondern in der Kombination einer Vorspeise mit einem Hauptgang. Baron Friedrich von […]
  • Spreewälder ZwiebelsuppeSpreewälder Zwiebelsuppe Spreewälder Zwiebelsuppe Zutaten für 4 Portionen: 350 g Zwiebeln 100 g Kochsalami 4 EL Öl 75 g Margarine 1 Apfel Zucker 5 EL Essig 1,5 L Fleischbrühe (auch von Brühpulver oder […]
  • ZwiebelsuppeZwiebelsuppe Zwiebelsuppe Die Zwiebel mit ihren „Verwandten und Bekannten“, so dem Knoblauch, den Schalotten, dem Schnittlauch oder dem Porree, ist neben dem Speisesalz das älteste Würzmittel. Man […]
  • Rindsrouladen mit SahnesoßeRindsrouladen mit Sahnesoße Rindsrouladen mit Sahnesoße (für 6 Personen) Zutaten 1 kg Rouladenfleisch, 750 g Mischpilze, 1/2 kg Zwiebeln, 1/2 Tasse weiche Weißbrotkrumen, 100 g Butterschmalz, 1/4 l Fleischbrühe, 1 […]
  • Kartoffelsalat mit FleischKartoffelsalat mit Fleisch Kartoffelsalat mit Fleisch Zutaten 250 g Kartoffeln, 100 g Wurzelgemüse, 1 Zwiebel, 1 saure Gurke, 200 g gares Fleisch (gekochtes Rindfleisch, Reste von Schweinebraten, Schinken, […]
  • ChutneyChutney Chutney Chutneys sind süß-saure, pikante Würzmischungen aus zerkleinerten Früchten, Gemüse oder Kräutern, die zusammen mit verschiedenen Würzmitteln und Zucker zu einem pastenartigen Mus […]
  • FiakersuppeFiakersuppe Fiakersuppe Zutaten 500 g Rindfleisch zum Kochen, Pfeffer, Salz, 1 Handvoll getrocknetes Suppengemüse, 150 g Speck, 4 Zwiebeln, 1 EßI. Essig, 1 Prise Zucker, 1 Eßl. Tomatenketchup, 1 […]
  • Schweinebauch mit MeerrettichsoßeSchweinebauch mit Meerrettichsoße Schweinebauch mit Meerrettichsoße Zutaten 750 g Schweinebauch, Salz, 200 g Wurzelwerk, 1 Zwiebel, 3 Pfefferkörner, 1 Gewürzkorn, 1 Lorbeerblatt, 2 I Wasser. Für die Fülle: 300 g […]
  • Schinkenrouladen in AspikSchinkenrouladen in Aspik Schinkenrouladen in Aspik Zutaten 4 größere dicke Schinkenscheiben, 200 g Gemüsesalat mit Mayonnaise, 2 saure Gurken, 1 hartgekochtes Ei, Petersilie. Für den Aspik: etwa 3/4 I […]
  • Gebratene Heringe in TomatenmarinadeGebratene Heringe in Tomatenmarinade Gebratene Heringe in Tomatenmarinade Zutaten 4 kleine Heringe, 50 g Öl, 1 Zwiebel, 50 g kleine Champignons, 100 g Tomatenketchup, 1 Prise Zucker, 1/8 I Rotwein, Salz. Lob, Kritik, […]
  • Kuba (volkstümliches Weihnachtsgericht)Kuba (volkstümliches Weihnachtsgericht) Kuba (volkstümliches Weihnachtsgericht) Zutaten 30 g Trockenpilze, 250 g Eiergräupchen, 30 g Gänsefett, 1 Zwiebel, Salz, 1 Knoblauchzehe, 1 Prise Majoran, 20 g Butter. Lob, […]
  • Gekochter Karpfen in MarinadeGekochter Karpfen in Marinade Gekochter Karpfen in Marinade Zutaten 750 g Karpfen (4 bis 5 Portionen), 1/2 I Wasser, 1/4 I Essig, Salz, 5 Pfefferkörner, 3 Gewürzkörner, 1 Lorbeerblatt, 2 Zwiebeln, 200 g Wurzelwerk, […]
5/5 (2 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen