Apple-Pie

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den Teig nach Grundrezept bereiten. Die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und das Kernhaus entfernen. In einen Topf geben, mit Zucker bestreuen, mit Süßwein beträufeln und unter häufigem, aber vorsichtigem Wenden fast gar werden lassen.

Zitronenschale, Zimt, und Rosinen zugeben, erkalten lassen. Aus dem Teig eine fingerdicke Rolle formen, an den Rand der Form drücken (Obst-Pies werden meist ohne Boden gebacken) und die Apfelmasse einfüllen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Eine Teigdecke ausrollen und auflegen. Aus einem Teigrest Plätzchen ausstechen, mit Eigelb bestreichen, auf den Pie setzen. Bei 200 bis 225°C 35 bis 40 Minuten backen. Warm oder kalt servieren, nach Belieben mit Schlagsahne.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen