Anzeige

Zwiebelkuchen I

Zwiebelkuchen I

Für den Teig: 125 g Quark, 6 Eßl. Öl, 6 Eßl. Milch, 1 Prise Salz, 300 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver.
Für den Belag: 6 bis 8 große Zwiebeln, 40 g Margarine, Salz, Pfeffer, Paprika.

Den Quark mit dem Öl, der Milch und dem Salz verrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver zugeben und alles verkneten.
Den Teig ausrollen und ein gefettetes Blech damit belegen.
Die geschälten Zwiebeln grob zerschneiden, kurz in der Margarine andünsten und auf dem Teig verteilen.
Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Den Zwiebelkuchen bei Mittelhitze backen, bis die Zwiebeln goldbraun sind.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.