Zitronenkuchen I

Zutaten

Für die Glasur

  • 1 Zitrone
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Teelöffel Eiweiß

Zubereitung

Den aufgetauten Blätterteig auf die Größe des Backbleches ausrollen, auf das Blech legen, mehrmals mit der Gabel einstechen.
Die Ränder leicht andrücken.
Die weiche Butter oder Margarine, Puderzucker und Salz schaumig rühren.
Die Eier einzeln dazugeben.
Das mit Backpulver und Speisestärke vermischte Mehl nach und nach zufügen.
Die abgeriebene Zitronenschale sowie Zitronensaft unterrühren.
Den Teig gleichmäßig auf den Blätterteig streichen und alles in der Röhre backen.
Für die Glasur die Zitrone dünn abreiben und den Saft auspressen.
4 Eßlöffel Zitronensaft, Puderzucker, Eiweiß und Zitronenschale miteinander verrühren und gleichmäßig auf den abgekühlten Zitronenkuchen streichen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert