Warme Salzheringe auf Toast

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Rezept ist für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Salzheringe in Milch weichen, die Haut abziehen, Rücken- und Rippengräten entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Eigelb mit dem Senf verreiben, die Heringsmilch zusetzen, wobei allmählich auch das öl zugegeben wird. Die Weißbrotscheiben in Butter rösten und mit den Eigelb bestreichen. Obenauf Heringsstücke legen, das Ganze in der Backröhre überbacken. Nach 5 Minuten auf eine Platte legen, die mit einer Papierserviette bedeckt ist, und warm zu Tisch bringen. Auf gleiche Weise kann Toast mit Sprotten oder Sardinen zubereitet werden, in diesem Falle muß man den Eiern Salz zusetzen und der fettigen Masse Zitronensaft.

Nach: Fischrezepte, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1982

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen