Anzeige

Saßnitzer Kräuterschollen

Saßnitzer Kräuterschollen

4 Schollen oder Flundern, Essig, 2 Bund Petersilie, 2 Bund Dill, 1 Zweig frischer oder 1/2 Teel. getrockneter Thymian, 2 Eßl. Pflanzenfett, 2 Zwiebeln, Salz, Pfeffer, 1 Glas Weißwein, 1/8 l Würfelbrühe, Stärkemehl.

Die Plattfische schuppen, sauber ausnehmen, den Kopf abtrennen und die Flossen abschneiden.
Die Hautseiten in Abständen von 2 cm einschneiden.
Die Fische in eine Schüssel oder auf ein Tablett legen und mit einer milden Marinade aus 1 1/2 Tassen verdünntem Essig, verrührt mit 2 Eßlöffel von den feingehackten Kräutern, begießen.
30 Minuten ziehen lassen.
Inzwischen in dem Pflanzenfett die feingehackten Zwiebeln anschwitzen, zuletzt 1 Eßlöffel feingehackte Petersilie
untermischen.
Die Fische salzen und pfeffern, auf das Zwiebelgemisch legen, den Weißwein und die Marinade zugießen.
Zugedeckt alles bei schwacher Hitze gardünsten.
Den Dünstsaft mit etwas Würfelbrühe auffüllen, mit Stärkemehl binden und über das fertige Gericht die restlichen
gehackten Kräuter streuen.
Mit Kartoffelbrei servieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.