Anzeige

Sahnennudeln und Sahnenfleckchen

Sahnennudeln und Sahnenfleckchen

Der Nudelteig wird wie üblich mit Eiern und statt Wasser mit Milch bereitet und in Streifen oder Quadrate geschnitten. Diese werden in Salzwasser ausgekocht und dann entwässert. Es werden nun 30 g Butter mit vier Eidottern gut verrührt. Dann werden noch vier Eßlöffel frische saure Sahne, vier Eßlöffel Staubzucker und etwas geriebene Zitronenschale beigegeben. Dieses wird mit der Mehlspeise vermischt und schließlich noch der Schnee von vier Eiern dazugegeben. Die Mehlspeise wird dann in einer mit Butter ausgestrichenen feuerfesten Schüssel, reich mit saurer Sahne übergossen, gebacken.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.