Anzeige

Ruhlaer Tüschel mit Kirschen

Ruhlaer Tüschel mit Kirschen

8 bis 12 Brötchen vom Vortag, 4 bis 6 Eier, 3/8 l Milch, 1 1/2 Eßl. Margarine, 500 g entsteinte Sauer- oder Süßkirschen, Zucker und Zimt.

Die Brötchen in Würfel schneiden, mit der Milch übergießen und etwa 15 Minuten weichen lassen.
Dann die gut verquirlten Eier dazugeben und das Ganze nur leicht verrühren.
Eine Pfanne oder eine feuerfeste Form mit Margarine ausstreichen, die Masse etwa 3 cm hoch einfüllen, die Kirschen darauf verteilen und den »Tüschel« bei Mittelhitze etwa 25 bis 30 Minuten in der Röhre backen.
Heiß servieren und nach Belieben mit Zimt und Zucker bestreuen.
Wenn der Tüschel ohne Früchte gebacken wird, reicht man Kopfsalat und Schinken dazu.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.