Putenkeulen mit Rosenkohl

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen DDR

Für 4 Portionen

Diese Zutaten brauchen wir…

Putenkeulen mit Rosenkohl
Putenkeulen mit Rosenkohl PantherMedia / teleginatania
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Putenkeulen mit Salz und Pfeffer einreiben, in 40 g heißem Fett langsam braun braten, zwischendurch mit wenig Brühe begießen. Die fein gehackten Zwiebeln in 30 g heißem Fett mit dem Zucker dünsten, hellgelb geröstetes Mehl dazugeben, mit Brühe und Wein auffüllen. Die Soße 15 Minuten leicht kochen lassen, den Bratenfond dazugeben, durch ein Sieb streichen, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Tomatenmark abschmecken. Den gefrorenen Rosenkohl mit 20 g Fett und 1/2 Tasse Wasser in einen Topf geben, den Deckel auflegen, erhitzen, dabei auftauen lassen und dann noch 6 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles auf einer vorgewärmten Platte nett anrichten. Mit Pommes frites auftragen.

Pin mich!

Putenkeulen mit Rosenkohl

Nach: Gefrostet und schnell zubereitet, Verlag für die Frau, Leipzig, Berlin, DDR

Rezept-Bewertung

4.9/5 (8 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen