Pilze in saurer Sahne (Polen)

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Pilze gründlich reinigen und feinschneiden. Butter zerlassen, kleingewürfelte Zwiebel darin anbräunen, Pilze zugeben, drei bis vier Eßlöffel Wasser zugießen und zugedeckt dünsten lassen. Wenn die Pilze weich sind, mit Mehl angedickte saure Sahne zugießen, salzen, pfeffern und kurz aufkochen lassen, bis das Gericht sämig ist. In einer Schüssel anrichten und zum Schluß Dill und Petersilie darüberstreuen. Dazu frisches Weißbrot reichen.

Nach: Weltweit gekocht – Kulinarisches aus 100 Ländern, Berliner Verlag, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.