Anzeige

Pilze auf Spießchen

Pilze auf Spießchen

12 jüngere Pilzhüte von 3 bis 4 cm Durchmesser, 30 g Margarine, 5 Zwiebeln, 100 g durchwachsener Speck, nach Belieben auch Bockwürste, Fleischreste o. ä., Saft von 1/2 Zitrone, Salz, Pfeffer, 50 g Öl.

Die Margarine zerlassen, darin dick geschnittene Zwiebelscheiben glasig dünsten. Speckscheiben, Wurst- und Fleischstückchen etwa so groß wie die vorliegenden Pilzhüte schneiden. Die Pilzhüte 2 Minuten abkochen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und abwechselnd mit den übrigen Zutaten auf Metallspießchen stecken. Mit Öl einpinseln und 20 Minuten grillen – notfalls auch in heißem Öl in der Pfanne braten. Mit Pfeffergurken, rohen Zwiebelscheiben, gewürzten Tomatenachteln oder Zitronenecken garnieren.

Quelle: Frieder Gröger – Pilze und Wildfrüchte, selbstgesammelt und zubereitet – Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 2. Auflage 1983

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.