Anzeige

Pilze in Bierteig

Pilze in Bierteig

8 große Hüte von Mönchsköpfen oder Täublingen, Salz, Pfeffer; Bierteig aus 1/8 l hellem Bier, 2 Eiern, 150 g Mehl, Salz, 1 Messerspitze Backpulver; Speiseöl oder Backfett.

Für den Bierteig Eigelb und Eiweiß trennen. Aus den Eigelb und den übrigen Zutaten einen glatten Teig rühren und das mit einer Prise Salz geschlagene Eiweiß unterziehen. Die trocken gesäuberten und mit Salz und Pfeffer bestreuten Pilzhüte etwas ruhen lassen, dann in den Bierteig tauchen und in heißem Öl oder Fett backen.

Quelle: Frieder Gröger – Pilze und Wildfrüchte, selbstgesammelt und zubereitet – Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 2. Auflage 1983

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.