Anzeige

Pilze in Eierkuchenteig

Pilze in Eierkuchenteig

8 Hüte von Edel- oder Blutreizkern, Salz, Pfeffer; Eierkuchenteig aus 1/4 l Milch, 1 Ei, 125 g Mehl, 2 Eßl. Zucker, Salz; Speiseöl oder Backfett.

Die trocken gesäuberten Pilzhüte salzen und pfeffern, in den gut durchgequirlten Eierkuchenteig tauchen und in heißem Öl oder Fett backen, bis sie schön braun sind.
– Es kommt darauf an, recht herzhaft gewürzte Reizker in gut gesüßtem Teig zu backen.

Quelle: Frieder Gröger – Pilze und Wildfrüchte, selbstgesammelt und zubereitet – Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 2. Auflage 1983

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.