Anzeige

Pilzspieße am Lagerfeuer

Teilen

Pilzspieße am Lagerfeuer

250 g Steinpilz-, Maronen- und Rotkappenstiele, Salz, Zitronensaft, 2 Brotscheiben, 30 g Öl, Beifußstengel, Pfeffer.

Die Pilzstiele 5 Minuten in Salzwasser kochen, abtropfen lassen, in zentimeterdicke Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und etwas ziehen lassen. Dann abwechselnd mit ausgestochenen Brotscheiben auf entblätterte, abgeschabte Beifußstengel spießen (diese wachsen an jedem Wegrand), gut mit Öl einpinseln und in den Flammen eines Lagerfeuers braun braten. Zuletzt leicht salzen und pfeffern.

Quelle: Frieder Gröger – Pilze und Wildfrüchte, selbstgesammelt und zubereitet – Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 2. Auflage 1983

Pilzspieße am Lagerfeuer
Rezept bewerten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.