Pikante Hörnchen

Ein einfaches & geniales DDR-Rezept aus dem Jahr 1986

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Mehl, Fett, Quark und Salz zu einem Teig verkneten und auf bemehlter Fläche zu einem Rechteck ausrollen. Beide schmalen Seiten zur Teigmitte hin nach innen umschlagen, dann nochmals zusammenfalten. Den Teig 30 Minuten kalt stellen. Dann nochmals ausrollen, wieder zusammenfalten und 1 Stunde kalt stellen. Schinken in Würfel schneiden. Petersilie fein hacken. Den Teig ausrollen (etwa 4 mm dick), 10 cm große Quadrate ausschneiden, diagonal durchschneiden und auf jedes Stück 1 Teelöffel Schinkenmischung geben. Die Teigränder mit Eiweiß bestreichen. Die Dreiecke aufrollen, zu Hörnchen biegen und auf ein kalt abgespültes Backblech setzen. Eigelb in Milch verquirlen, die Hörnchen damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen.

Nach: Getränke, Getränke, Getränke, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1986

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen