Anzeige

Petersilienkartoffeln mit verlorenen Eiern

Petersilienkartoffeln mit verlorenen Eiern

1 1/2 kg Kartoffeln, 40 g Margarine, 30 g Mehl, 1/2 l Fleisch-oder Würfelbrühe, Salz, 1/4 l Milch, Zitronensaft, Essig, 4 Eier, Petersilie.

Die Kartoffeln gar kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Aus Fett und Mehl eine helle Schwitze rühren, mit Brühe und Milch zur Soße kochen, mit Zitronensaft abschmecken, würzen und die Kartoffelscheiben darin ziehen lassen. Für die verlorenen Eier Wasser mit Salz und einem Schuß Essig zum Kochen bringen. Jedes Ei in einen kleinen Schöpflöffel schlagen und behutsam in das Wasser gleiten lassen. Nach 4 Minuten herausnehmen. Die Eier auf dem Kartoffelgemüse anrichten und alles reichlich mit gehackter Petersilie bestreuen.

[Quelle: Eintöpfe International » Verlag für die Frau, Leipzig, Berlin, 1972]

Weitere interessante Rezepte:

Petersilienkartoffeln mit verlorenen Eiern
Bitte bewerten! 5 (100%) 2 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.