Mecklenburger Gemüsetopf

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Schweinepfötchen mit der gehackten Zwiebel im heißen Schmalz goldgelb anbraten. Pfeffer- und Gewürzkörner zugeben, 1 1/2 Liter kochendes Salzwasser zugießen und das Fleisch garen. Herausnehmen, von den Knochen lösen und kleinschneiden. Die Brühe durch ein Sieb gießen. Weißkraut in Streifen, Kohlrüben und Kartoffeln in Würfel schneiden, in die Brühe geben und gar kochen. Das Fleisch wieder zugeben und erhitzen. Vor dem Auftragen mit gehackter Petersilie bestreuen.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (1 Bewertung)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen