Anzeige

Linzer Törtchen

Teilen

Linzer Törtchen

100 g Butter und 100 g Zucker werden schaumig gerührt und einzeln mit 2 ganzen Eiern und 2 Eidottern vermischt. Zum gründlich verrührten Teig gibt man etwas geriebene Zitronenschale, Zimt, 100 g geriebene Mandeln und 100 g Mehl. Es werden nun 10-12 gleichgroße Blechformen, im Durchmesser von 6–7 cm, auf in das Backblech gelegte weiße Papier gestellt. Die Formen füllt man bis zur Hälfte mit dem Teig, wobei die Oberflächen geglättet und mit Ei bestrichen werden. In die Mitte jedes Stückes gibt man etwas Aprikosen- oder Kirschenmarmelade und bestreut es mit gehackten Mandeln. Das Linzergebäck wird in einer mäßig warmen Röhre gebacken. Ausgekühlt, werden die Formen mit einem dünnen Messer vom Teig gelöst und das Papier entfernt.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Linzer Törtchen
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.