Kirsch-Eierkuchen

5 Eier, 125 g Zucker, abgeriebene Zitronenschale, 90 g Mehl, 50 g Maisan, Sauerkirschkompott, etwas Stärkemehl, einige Spritzer Weinbrand, Kakao, Schlagsahne.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Eier, Zucker und Zitronenschale schaumig rühren.
Mehl und Maisan darunterschlagen.
Ein Backblech mit Butterbrotpapier auslegen, aus dem Teig mehrere Omelettböden mit einem Durchmesser von etwa 12 cm 1/2 cm dick daraufstreichen und flott backen.
Nach dem Erkalten die Omeletts vom Papier lösen.
Das Sauerkirschkompatt mit etwas Stärkemehl binden.
Erkaltet auf eine Hälfte der Omeletts geben.
Die Sahne mit etwas Weinbrand, Zucker und Kakao steifschlagen und auf die Kirschen geben.
Die andere Hälfte des Omeletts darüberschlagen, mit Kakao besieben und servieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.