Himbeerlikör

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

1/2 l frisch gepflückte, sehr reife Himbeeren werden in einem Weckglas mit 1 l feinem Kognak oder 96prozentigem Alkohol begossen. Gut zugebunden werden sie für 3 bis 4 Wochen an einen sonnigen oder mäßig warmen Ort gestellt. Dann wird 1/2 kg Zucker in 1/2 l Wasser aufgekocht, aufgelöst und ausgekühlt, mit dem Alkohol und den Himbeeren zusammengemischt. Er wird durch Filtrierpapier geseiht, in Flaschen gefüllt, und je länger man den Likör ungeöffnet stehen läßt, umso besser wird er.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

0/5 (0 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen