Grundrezept für Fischhackmasse

Die Fischhackmasse kann vielseitig verwendet werden, z. B. für Fischfrikadellen, Füllungen für Gemüse oder Teigtaschen oder als Belag für Pizza oder Aufläufe. Es ist ein einfaches und schmackhaftes Grundrezept, das sich leicht anpassen lässt.

Zutaten für die Fischhackmasse für 4 Personen

  • 750 g Fischfilet
  • Zitronensaft oder Weinessig
  • 40 g Rauchspeck
  • 2 eingeweichte Brötchen oder für 100 g Hackmasse 15 g Bramix
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 2 Teelöffel Anchovisposte
  • Salz
  • Muskat
  • 2 Teelöffel Kapern

Bramix ist eine vollwertige Zutat für Hackmasse aus hochwertigen tierischen und pflanzlichen Produkten. Es ist das Beste, was man zur Hackmasse nehmen kann. Hersteller ist der VEB Suppinao, Auerbach i. V.

Grundrezept für Fischhackmasse
PantherMedia / bozhdb

Zubereitung der Fischhackmasse

  1. Das gesäuberte und gesäuerte Fischfilet und die Kapern durch die feine Lochscheibe der Fleischmaschine drehen.
  2. Rauchspeck und Zwiebeln anbraten und mit den ausgedrückten Brötchen oder mit dem in Milch angerührten Bramix (1 gehäufter Eßlöffel Bramix = 15 g in 3 Eßlöffel Milch) zur Hackmasse geben, mit Salz und etwas geriebener Muskatnuß abschmecken.
  3. Die Masse solange durchkneten, bis die Bindung erreicht ist.

Bild für dein Pinterest-Board

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Grundrezept für Fischhackmasse

Nach: Köstliche Fischgerichte – Herausgegeben vom Werbedienst der volkseigenen Fischwirtschaft Rostock (1961)

Rezept-Bewertung

5/5 (4 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert