Grüne Bohnen auf Hausfrauenart

Ein einfaches & geniales DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die grünen Bohnen vorbereiten und waschen. Ohne zu schnitzeln in Salzwasser garen. Die feingehackten Zwiebeln in der Margarine goldgelb dünsten. Kleingeschnittenen Knoblauch, enthäutete und in Würfel geschnittene Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und gewiegter Petersilie würzen und garen. Das Tomatenmark mit 1/2 Liter Wasser auffüllen und zu den Tomaten geben. Nach 10 Minuten den in feine Würfel geschnittenen Schinken zufügen und mit erhitzen. Alles mit den grünen Bohnen vermischen und heiß servieren.

Nach: Budapester Spieße und Wiener Backhendl, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen