Grieß-Kljozki in Butter

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Russische Kljozki oder Klößchen bereitet man aus Mehl oder Grieß. Ein Teelöffel wird in heißes Wasser getaucht. Damit sticht man die Kljozki vom Teig ab und gibt sie in kochendes Salzwasser. Sie sollen eine längliche Form und etwa gleiche Größe haben. In zerlassener Butter, geriebener Semmel und saurer Sahne dienen sie als selbständiges Gericht oder als Garnierung zu Fleischgerichten.

Makkaroni oder Nudeln werden in siedendem Wasser zum Kochen angesetzt. Man rechnet auf je 100 g Teigwaren 1/2 Liter siedendes Wasser und 1/2 Teelöffel Salz. Die Garzeit beträgt 15 bis 20 Minuten. Die fertigen Teigwaren auf einem Sieb mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und dann sofort mit Butter oder Soße anrichten.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 4 Eßlöffel Butter
  • Salz
  • 200 g Grieß
  • 5 Eier
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Reichlich 3/4 Liter Wasser in einer Kasserolle zum Kochen bringen, 1 Eßlöffel Butter und 1/2 Teelöffel Salz zufügen. Dann den Grieß ein streuen und 6 bis 8 Minuten unter Umrühren kochen. Diese Masse vom Feuer nehmen, nicht erst auskühlen lassen, sondern gleich die Eier hineinschlagen und jedes einzelne gut unterrühren. Mit einem in heißes Wasser getauchten Löffel Kljozki abstechen, in siedendes Salzwasser werfen und 5 bis 7 Minuten kochen. Die fertigen Kljozki mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Dann auf einem Teller mit zerlassener Butter begießen und zu Tisch bringen. Statt Butter können Kljozki auch mit saurer Sahne übergossen werden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.